DPM und 3. Ligawettkampf

Autor: Jannik Späth am 23.06.2012
Kategorie: Triathlon

Letzte Woche nahm ich bei der DPM im Schwimmen teil. Im Stadionbad Hannover konnte ich über die Strecken 100m Rücken (1:04,82) und 100m Freistil (0:56,20) unerwartet Bestzeit schwimmen. Auch bei dem Start über 200m Lagen (2:23,7) kam ich nah an meine Bestzeit heran.



 
Schon drei Tage später stand der 3. Ligawettkampf der 1. LBS Landesliga an. Dieses mal machte der Ligatross in Schömberg halt. In den vergangenen Jahren war es immer bitterkalt und regnerisch. Doch dieses Jahr hatte der Wettergott mit den Triathleten ein Einsehen. 20 Grad und Sonnenschein!!!!
 
Gestartet wurde um 10:50 Uhr auf die 1000m lange Schwimmstrecke. Anschließend folgte die 30km lange Radrunde mit Windschattenfreigabe und die 7,2km lange Laufrunde.
 
Beim Schwimmen verlor ich leider nach ca. der Hälfte etwas den Anschluss an meine Vordermänner und so war schon das Schwimmen recht zäh. Ich entstieg den Fluten im vorderen Mittelfeld. 
Glücklicherweise konnte ich mich in einer sechsköpfigen Radgruppe wiederfinden. Diese machten jedoch so Druck, dass ich alles geben musste. Mehrmals war ich kurz davor abreisen zu lassen. Nach ca. 10km vergrößerte sich unsere Gruppe auf ca. 20 Athleten. Von da an musste ich nicht mehr ganz maximal fahren, aber ich tat mich immer noch schwer.
 
Kurz vor Ende kam es dann zu einem großen Sturz in unserer Radgruppe. Mein Hintermann fuhr mir an mein Hinterrad und kurz darauf hörte ich das "Carbon" auf die Straße knallen. In den Sturz waren fünf Athleten verwickelt, einer musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Glücklicherweise knallte mein "Aluminium" nicht auf die Straße!



Zurück zur Übersicht