News

Neuigkeiten aus dem Team

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

vor 3 Monate

team-speedzone.de

Tag 2 beim Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald !

Nachdem Rolf und Florian gestern eher holprig in die erste Etappe über 66,2KM und 1550HM gestartet sind, standen Heute 75,1KM und 2161HM bei der 4tägigen Rundfahrt im Hochschwarzwald auf dem Programm.

Das gesamte Starterfeld ist international und sehr stark besetzt. Nachdem sich Flo gestern nach einem heftigen Sturz bei KM35 am Ende auf Platz 24 seiner AK Herren Masters 1 wiederfand, konnte Rolf eine ebenfalls sehr starke Leistung abrufen und Platz 9 der Herren Masters 3 belegen.

Glücklicherweise konnte Flo trotz Wadenblessur und einer geschwollenen Hand das Rennen heute wieder aufnehmen. Derzeit läuft die 2te Etappe noch, die beiden Jungs sind aber schon wieder im Ziel und nach wie vor schnell unterwegs. Fast zeitgleich konnten beide die anspruchsvolle Strecke nach 3:52:00 absolvieren.

Alle Ergebnisse und Bilder könnt ihr hier einsehen:
rothaus-bike-giro.de/live-2019/

Jungs, gebt weiter Gas!
... Mehr lesenWeniger lesen

Tag 2 beim Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald !

Nachdem Rolf und Florian gestern eher holprig in die erste Etappe über 66,2KM und 1550HM gestartet sind, standen Heute 75,1KM und 2161HM bei der 4tägigen Rundfahrt im Hochschwarzwald auf dem Programm.

Das gesamte Starterfeld ist international und sehr stark besetzt. Nachdem sich Flo gestern nach einem heftigen Sturz bei KM35 am Ende auf Platz 24 seiner AK Herren Masters 1 wiederfand, konnte Rolf eine ebenfalls sehr starke Leistung abrufen und Platz 9 der Herren Masters 3 belegen.

Glücklicherweise konnte Flo trotz Wadenblessur und einer geschwollenen Hand das Rennen heute wieder aufnehmen. Derzeit läuft die 2te Etappe noch, die beiden Jungs sind aber schon wieder im Ziel und nach wie vor schnell unterwegs. Fast zeitgleich konnten beide die anspruchsvolle Strecke nach 3:52:00 absolvieren. 

Alle Ergebnisse und Bilder könnt ihr hier einsehen:
https://rothaus-bike-giro.de/live-2019/ 

Jungs, gebt weiter Gas!Image attachmentImage attachment

vor 3 Monate

team-speedzone.de

Huch, schon wieder sind 4 Wochen vergangen seit unserem letzten Post. Auch wenn bereits die meisten Rennen absolviert sind und die Saison sich sogar bereits langsam den Ende neigt, waren wir schwer aktiv.... Aber nun alles nach einander....

Im Juli stand der 25. ASSA ABLOY Albstadt Bike Marathon an. 3 Fahrer standen am morgen des 13. Juli zusammen mit rund 2000 anderen Startern auf der mit 80KM und 2000HM angebenen Strecke. Das traditionelle Rennen in Albstadt kann man zurecht als Klassiker bezeichnen, nicht zu letzt ist Albstadt bestens in der Szene bekannt durch den jährlichen Weltcup. Das extrem schnelle Rennen und vielen Rollerpassagen konnte von Stefan Schleinkofer und Michael Weber in beeindruckender Form gemeistert werden. Benedikt Bachhofer musste leider nach 50km das Rennen mit heftigen Magenproblemen beenden.

... Aber kein Grund um trübsal zu blasen - Bene hatte da noch eine kleine Rechnung mit dem wohl taffesten Rennen in Deutschland, nämlich dem Sigma Bike Marathon Neustadt A.D.W, offen. Der Kurs ist berühmt berüchtigt durch seine technisch anspruchsvolle und knadenlose Streckenführung über viele Single Trials. Die Trials haben schon so manchen Fahrer an seine Grenzen gebracht, sowohl im Up- als auch im Downhill. Die 57km und 1520hm konnte er nach rund 3:44 beenden. Nicht die beste Leistung, dass Rennen war aber mehr als Trainingsrennen gedacht und zum weiteren Formaufbau.

..... Abpropro Aufbau - In bestechender Form befindet sich momentan Florian Müller und Rolf Gerard. Beide dachten sich nach den überzeugenden Leistungen in dieser Saion, sie fahren dann eben auch noch den Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald. Wir berichten ab dem kommenden Donnerstag von dem 4tägigen Etappenrennen im Schwarzwald. Viel Erfolg!

... P.s. kennt ihr eigentlich schon unsere Sponsoren und langjährigen Unterstützer Küche&Co ?
... Mehr lesenWeniger lesen

Huch, schon wieder sind 4 Wochen vergangen seit unserem letzten Post. Auch wenn bereits die meisten Rennen absolviert sind und die Saison sich sogar bereits langsam den Ende neigt, waren wir schwer aktiv.... Aber nun alles nach einander....

Im Juli stand der 25. ASSA ABLOY Albstadt Bike Marathon an. 3 Fahrer standen am morgen des 13. Juli zusammen mit rund 2000 anderen Startern auf der mit 80KM und 2000HM angebenen Strecke. Das traditionelle Rennen in Albstadt kann man zurecht als Klassiker bezeichnen, nicht zu letzt ist Albstadt bestens in der Szene bekannt durch den jährlichen Weltcup. Das extrem schnelle Rennen und vielen Rollerpassagen konnte von Stefan Schleinkofer und Michael Weber in beeindruckender Form gemeistert werden. Benedikt Bachhofer musste leider nach 50km das Rennen mit heftigen Magenproblemen beenden.

... Aber kein Grund um trübsal zu blasen - Bene hatte da noch eine kleine Rechnung mit dem wohl taffesten Rennen in Deutschland, nämlich dem Sigma Bike Marathon Neustadt A.D.W, offen. Der Kurs ist berühmt berüchtigt durch seine technisch anspruchsvolle und knadenlose Streckenführung über viele Single Trials. Die Trials haben schon so manchen Fahrer an seine Grenzen gebracht, sowohl im Up- als auch im Downhill. Die 57km und 1520hm konnte er nach rund 3:44 beenden. Nicht die beste Leistung, dass Rennen war aber mehr als Trainingsrennen gedacht und zum weiteren Formaufbau.

..... Abpropro Aufbau - In bestechender Form befindet sich momentan Florian Müller und Rolf Gerard. Beide dachten sich nach den überzeugenden Leistungen in dieser Saion, sie fahren dann eben auch noch den Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald. Wir berichten ab dem kommenden Donnerstag von dem 4tägigen Etappenrennen im Schwarzwald. Viel Erfolg!

... P.s. kennt ihr eigentlich schon unsere Sponsoren und langjährigen Unterstützer Küche&Co ?Image attachment

vor 4 Monate

team-speedzone.de

Vor knapp 3 Wochen noch strahlend an der „Alpe de Fidlebrugg“, jetzt leider verletzt. Beim 6h Rennen am Breitbrunnen des Ski-Club Villingen e.V. vergangenes Wochenende, mussten Matthias Welss zusammen mit seinem Team Partner Ralf Linser aufgrund einer Verletzung leider passen.

Umso motivierter traten Michael Weber und Daniel Fippke als Einzelfahrer an. Mit 16 Runden und 128km sowie 2240 Höhenmeter Fahrleistung, konnte Weber damit das teaminterne Duell gewinnen und unterstrich somit seine sehr gute Form in diesem Jahr.

Matze, gute Besserung an dieser Stelle!

Neben den Stollenfans im Team, halten wir auch einen sehr erfolgreichen Straßenrad-Fahrer in unseren Reihen. Adrian Czibere hatte in diesem Jahr leider etwas Pech zu Jahresbeginn. Nach einer Blinddarm-OP Ende März konnte er Wochenlang leider nicht trainieren.

Umso erfreulicher das die Leistung nach diversen Rennen nun stetig bergauf ging. Beim Grand Huit Vosgien in Frankreich, bei dem 132km mit 3000 Höhenmetern zu absolvieren sind, konnte er sich nach einem harten Kampf mit seinen Kontrahenten in der Spitzengruppe am Schluss auf dem 4. Rang gesamt wiederfinden.

Wir denken, es wäre wohl mindestens der 2. Rang geworden. Leider stand in einem Ort rund 6km vor dem Ziel, ein Streckenposten nicht parat und Adrian bog falsch ab. Erst nach 2,5km und durch wildes gestikulieren eines Begleitmotorads konnte er den Fehler korrigieren und verlor somit 8 Minuten.

Sicherlich sehr ärgerlich, aber dennoch eine herausragende Leistung. Lass den Kopf nicht hängen!
Next Stop für das Team ist übrigens Albstadt. Wir sehen uns 😉
... Mehr lesenWeniger lesen

Vor knapp 3 Wochen noch strahlend an der „Alpe de Fidlebrugg“, jetzt leider verletzt. Beim 6h Rennen am Breitbrunnen des Ski-Club Villingen e.V. vergangenes Wochenende, mussten Matthias Welss zusammen mit seinem Team Partner Ralf Linser aufgrund einer Verletzung leider passen. 

Umso motivierter traten Michael Weber und Daniel Fippke als Einzelfahrer an. Mit 16 Runden und 128km sowie 2240 Höhenmeter Fahrleistung, konnte Weber damit das teaminterne Duell gewinnen und unterstrich somit seine sehr gute Form in diesem Jahr.

Matze, gute Besserung an dieser Stelle!

Neben den Stollenfans im Team, halten wir auch einen sehr erfolgreichen Straßenrad-Fahrer in unseren Reihen. Adrian Czibere hatte in diesem Jahr leider etwas Pech zu Jahresbeginn. Nach einer Blinddarm-OP Ende März konnte er Wochenlang leider nicht trainieren. 

Umso erfreulicher das die Leistung nach diversen Rennen nun stetig bergauf ging. Beim Grand Huit Vosgien in Frankreich, bei dem 132km mit 3000 Höhenmetern zu absolvieren sind, konnte er sich nach einem harten Kampf mit seinen Kontrahenten in der Spitzengruppe am Schluss auf dem 4. Rang gesamt wiederfinden. 

Wir denken, es wäre wohl mindestens der 2. Rang geworden. Leider stand in einem Ort rund 6km vor dem Ziel, ein Streckenposten nicht parat und Adrian bog falsch ab. Erst nach 2,5km und durch wildes gestikulieren eines Begleitmotorads konnte er den Fehler korrigieren und verlor somit 8 Minuten.

Sicherlich sehr ärgerlich, aber dennoch eine herausragende Leistung. Lass den Kopf nicht hängen!   
Next Stop für das Team ist übrigens Albstadt. Wir sehen uns 😉

vor 5 Monate

team-speedzone.de

"Alpe de Fidlebrugg... der Körper will nach 2500 Höhenmetern nicht mehr, aber die Zuschauer schreien dich hoch und zaubern dir ein breites Grinsen ins Gesicht. Ein Toller Moment!"

Das war das Zitat von Matthias Welss, nach dem Ultra Bike Marathon vergangenen Sonntag in Kirchzarten. Einige Fahrer von unserem Team stehen bereits seit mehr als 10 Jahren an der Startlinie des Rennens, was wir zurecht als "Heimrennen" bezeichnen können.

So konnten auch in diesem Jahr wieder 9 Fahrer unseres Teams die Farbpalette des mit knapp 4200 Startern besetzte Feld aufmischen und etwas in Gelb/Grau tauchen.

Neu in diesem Jahr war, dass sich Ralf Linser, Matthias Welss, Florian Müller, Franz Birke sowie Michael Weber an die Königsdisziplin, der Ultra Strecke mit ausgeschriebenen 109km und 3.115HM, gewagt haben. Ebenfalls am Start war unser Langstrecken-Routinier Roland Schüssele, der mit Sicherheit den hohen Anspruch dieser Strecke zu jederzeit unterschreiben würde. Wer hier mitfährt, kommt definitiv an sein Limit! Umso erfreulicher das die Jungs mit sehr guten Zeiten den ein oder anderen eingesessenen Ultra Spezialist aufgewirbelt haben. Wir sind gespannt, ob wir nächstes Jahr auf dieser Strecke das Podest im Teammodus anvisieren können.

Neben der Ultra Strecke nahmen sich Stefan Schleinkofer, Rolf Gerard sowie Benedikt Bachhofer die mit 75km und 2134hm ausgeschriebene Marathon Strecke zu Gemüte. Dabei verpasste Rolf mit seiner Fahrzeit von 3:32:05 nur knapp das Podium in seiner Altersklasse und unterstrich auch hier, die starke Leistung aller Fahrer an diesem Wochenende.
... Mehr lesenWeniger lesen

vor 5 Monate

team-speedzone.de

2 x 2 ergibt Waldhaus!

Schnell, schneller, Waldhaus Bike Marathon. Das kleine Rennen in Remetschwiel, direkt neben der Privatbrauerei Waldhaus, ist längst kein Geheimtipp mehr. Die mit 42km und 900hm angegebene Strecke, wird jedes Jahr von einem extrem starken Fahrerfeld in Angriff genommen und erfreut sich somit großer Beliebtheit.

Auch wir sind Stammgast und konnten uns in diesem Jahr mit 9 Fahreren bestens präsentieren. Die zu absolvierenden Kilometer gelten als "Rollerstrecke" und somit sind sehr Hohe Durchschnitssgeschwindkeiten möglich.

Umso schöner das sowohl Rolf Gerard (Endzeit: 1:36:28) als auch das 4er Team um Ralf Linser, Stefan Schleinkofer, Matthias Welss und Ewald Wacker (Endzeit: 1:47:11) mit dem 2ten Platz abschliessen konnten.

Next Stop - Ultra Bike Kirchzarten!
... Mehr lesenWeniger lesen

vor 6 Monate

team-speedzone.de

Rothaus Hegau Bike Marahton in Singen - das wars für 2019!

Geliebt oder gehasst, das Rennen in Singen am Bodensee ist so oder so jedes Jahr das erste richtige Highlight in der Saison. Die giftige Streckenführung mit vielen kurzen, harten und steilen Anstiegen und der Einfluss von Windpassagen sind bei allen Fahrern bestens bekannt oder sogar gefürchtet.

Umso schöner das wir am vergangenen Wochenende mit insgesamt 11 Fahrern vor Ort waren. Auf der mit 49km langen und 1400 hm angegebenen Strecke, konnten wir mit 3 Einzelfahrern und 2 dreier Teams das Fahrerfeld ordentlich aufmischen. Auf der Langstrecke mit 80km und 2050hm konnten von 2 Fahrer unter die Stollen genommen werden.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die uns Events wie diese jedes Jahr ermöglichen.

Speedzone

www.team-speedzone.de/sponsoren/
... Mehr lesenWeniger lesen

Rothaus Hegau Bike Marahton in Singen - das wars für 2019!

Geliebt oder gehasst, das Rennen in Singen am Bodensee ist so oder so jedes Jahr das erste richtige Highlight in der Saison. Die giftige Streckenführung mit vielen kurzen, harten und steilen Anstiegen und der Einfluss von Windpassagen sind bei allen Fahrern bestens bekannt oder sogar gefürchtet. 

Umso schöner das wir am vergangenen Wochenende mit insgesamt 11 Fahrern vor Ort waren. Auf der mit 49km langen und 1400 hm angegebenen Strecke, konnten wir mit 3 Einzelfahrern und 2 dreier Teams das Fahrerfeld ordentlich aufmischen. Auf der Langstrecke mit 80km und 2050hm konnten von 2 Fahrer unter die Stollen genommen werden.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die uns Events wie diese jedes Jahr ermöglichen.

Speedzone

http://www.team-speedzone.de/sponsoren/Image attachmentImage attachment

vor 7 Monate

team-speedzone.de

Noch knapp 2 Wochen bis zum ersten Rennen in Singen am Bodensee, bei dem sich aktuell 8 unserer Fahrer gemeldet haben.

Bereits im März hatten wir ja kurz über unser Trainingslager auf Mallorca berichtet. Insgesamt konnten wir dort in 8 Tagen zum Teil pro Person bis zu 1000 Kilometer sammeln. Zusammen mit dem RSV - Radsportverein Herbolzheim e.V. waren wir mit 16 Personen auf die Insel gereist.

Ein großer Dank geht dabei an den TNB Malterdingen, der die gesamte Organsisation für dieses Traininglager übernommen hatte. Die gesamte Gruppe der Sportler aus der Regio war mit knapp 60 Personen nahezu einmalig.

Die kommenden Wochen werden wir von den ersten Rennen berichten. Es bleibt spannend!
... Mehr lesenWeniger lesen

Noch knapp 2 Wochen bis zum ersten Rennen in Singen am Bodensee, bei dem sich aktuell 8 unserer Fahrer gemeldet haben.

Bereits im März hatten wir ja kurz über unser Trainingslager auf Mallorca berichtet. Insgesamt konnten wir dort in 8 Tagen zum Teil pro Person bis zu 1000 Kilometer sammeln. Zusammen mit dem RSV - Radsportverein Herbolzheim e.V. waren wir mit 16 Personen auf die Insel gereist. 

Ein großer Dank geht dabei an den TNB Malterdingen, der die gesamte Organsisation für dieses Traininglager übernommen hatte. Die gesamte Gruppe der Sportler aus der Regio war mit knapp 60 Personen nahezu einmalig. 

Die kommenden Wochen werden wir von den ersten Rennen berichten. Es bleibt spannend!

vor 8 Monate

team-speedzone.de

Heute unsere Königsetappe
Coll d’Orient - Coll de Sóller - Puig Major und ne geniale Abfahrt nach Pollença In Summe 145 km und 2300 hm
... Mehr lesenWeniger lesen

Heute unsere Königsetappe 
Coll d’Orient - Coll de Sóller - Puig Major und ne geniale Abfahrt nach Pollença In Summe 145 km und 2300 hm

vor 9 Monate

team-speedzone.de

Team-Speedzone fertig - letztes Mal legendäres „Spinnen“ mit Trainer Timo ... Mehr lesenWeniger lesen

Team-Speedzone fertig - letztes Mal legendäres „Spinnen“ mit Trainer Timo

Kommentieren

Hat mir leider nicht gereicht ☹️

🔥🔥🔥

vor 10 Monate

team-speedzone.de

Winterworkout.... ❄ ... Mehr lesenWeniger lesen

Winterworkout.... ❄Image attachmentImage attachment

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Herbstliche MTB Tour - Kaiser Weg - einmal um den Stuhl ... Mehr lesenWeniger lesen

Herbstliche MTB Tour - Kaiser Weg - einmal um den Stuhl

Kommentieren

Ich bin heute auch schon einmal um den Stuhl. 😂 Respekt für euch!

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Endlich konnten wir unser neues Trikotdesign im passenden Rahmen präsentieren. Vielen Dank an:
Speedzone und Andreas Seemann Photography für die Unterstützung.

Die Saison 2019 kann kommen!
... Mehr lesenWeniger lesen

Endlich konnten wir unser neues Trikotdesign im passenden Rahmen präsentieren. Vielen Dank an: 
 Speedzone und Andreas Seemann Photography für die Unterstützung. 

Die Saison 2019 kann kommen!

Kommentieren

Sobald Du die Lizenz gelöst hast, bekommst Du es. Es ist ausschließlich für unsere Rennfahrer.

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

... Mehr lesenWeniger lesen

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Wer unser Team in der neuen Bekleidung einmal richtig rausgeputzt sehen möchte, ist zu unserem PHOTOSHOOTING herzlich eingeladen. Je nach Wetter treffen wir uns entweder am 9. oder 16. Oktober direkt bei Speedzone. Der endgültige Termin wird ca. 3 Tage vorher hier bekanntgegeben. #speedzone #Herbolzheim # photoshooting ... Mehr lesenWeniger lesen

Wer unser Team in der neuen Bekleidung einmal richtig rausgeputzt sehen möchte, ist zu unserem PHOTOSHOOTING herzlich eingeladen. Je nach Wetter treffen wir uns entweder am 9. oder 16. Oktober direkt bei Speedzone. Der endgültige Termin wird ca. 3 Tage vorher hier bekanntgegeben. #speedzone #herbolzheim # photoshooting

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Und nun noch ein paar Eindrücke im Nachgang von unserem Event! Kühlsheim, wir kommen wieder! 😍 #RSV #mtb ... Mehr lesenWeniger lesen

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Guten Morgen zusammen, und ihr so? Mal wieder ein bischen am Biken! www.12stundenrennen.de Starten final nun mit einem 4er, 3er Team und einem Einzelstarter....Wetter ist top! #12hmtbrennen #kühsheim, #RSV ... Mehr lesenWeniger lesen

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

... Mehr lesenWeniger lesen

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

Black Forest 2018: Diese Jahr waren wir mit dem Team stark vertreten, die neuen Trikots sind wirklich sehr gelungen und genoßen den ersten Renneinsatz. Bei bestem Wetter war jedoch diese Jahr, eine sehr gute Leistung, über gesundheiliche Probleme bis hin zu technischen Ausfällen alles vertreten. Somit war sicherlich die Erwartungen höher. Aber diese Herausforderungen gehört zum Hobby Sport dazu, deshalb lieben wir ihn! 👍 ... Mehr lesenWeniger lesen

vor 1 Jahre

team-speedzone.de

... Mehr lesenWeniger lesen

vor 2 Jahre

team-speedzone.de

Christmas ride! Herzliche Weihnachtsgrüße, genießt die Tage mit euren Liebsten. Wir tun es auch! 🎅 ... Mehr lesenWeniger lesen

Christmas ride! Herzliche Weihnachtsgrüße, genießt die Tage mit euren Liebsten. Wir tun es auch! 🎅Image attachment

vor 2 Jahre

team-speedzone.de

Heute "amazing" bike tour! Wir mögen jedes Wetter, aber die Farben des Herbst sind genial....😁 #ridethebike #speedzone #MTB #nopainnogain #ketterechts ... Mehr lesenWeniger lesen

vor 2 Jahre

team-speedzone.de

Florian hat die ersten 4 Runde geschafft, 24h Duisburg ... Mehr lesenWeniger lesen

Florian hat die ersten 4 Runde geschafft, 24h Duisburg

Kommentieren

Nach der letztjährigen Hitze nun eine solche Materialschlacht🙀

Load more